Bitte freimachen - Parken sie nicht auf Geh- und Radwegen"

ADFC Kreisverband Delmenhorst

Bitte freimachen - Parken sie nicht auf Geh- und Radwegen


Schnell Getränke ausladen, nur kurz zum Briefkasten oder den besten Kumpel abholen. Es gibt tausen Gründe, das Auto mal "ganz kurz" abzustelllen.

Falschparken ist da, wo andere gefährdet werden können, kein Kavalioersdelikt. Wer sein Fahrzeug falsch parkt, riskiert nicht nur ein Bußgeld, sondern kann in einigen Fällen auch kostenpflichtig abgeschleppt werden. In den meistern Falschparkerfällen haben die betroffenen Fußgänger und Radfahrer die Situation nicht gemeldet, obwohl sie gefährdet waren.

Was aber könnte in der Zwischenzeit, in der sie Ihr fahrzeug hier abgestellt haven, passiert sein? Radfahrer könnten ihr Auto umfahren haben und dabei in Konflikte mit anderen Autofahrern oder Fußgängern geraten sein! Fußgänger könnten nicht in der Lage gewesen sein, die durch sie geschaffene Engstelle zuu passieren! Menschen mit Kinderwagen oder Rollatoren könnten durch ihre Parkweise gefährdet worden sein!

Setzen sie sich für ein sicheres Miteinander mit Straßenverkehr ein - auch beim parken!

Die Aktion "Parken auf Geh- und Radwegen" startete im Lande Niedersachsen am 22.09.2017 in Hannover. Außer dem ADFC Niedersachsen gehört die AGFK (Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e.V), das Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport sowie die Deutsche Verkehrswacht Niedersachsen zu den Initiatoren.
Unter folgendem Link www.bitte-freimachen.de sind ab dem 22.9. alle Infos und Fotos zur Aktion abrufbar.  Sie auch Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier 

 

Weiter Informationen sind zu finden unter www.radlandjetzt.de sowie #radlandjetzt

 

Sie befinden sich auf der Homepage des ADFC KV Delmenhorst e.V. Für Anregungen, Verbesserungen und auch Fehlern auf diesen Seiten, bitten wir Sie diese per E-Mail mitzuteilen, vielen Dank.


 

© 2018 ADFC Delmenhorst